Prag – Ein Städtekurztrip

Ende Mai, also gar nicht so lange nach meiner Zeit in Neuseeland und Australien, war ich mit einer Freundin für ein paar Tage in Prag. Man hat ja nichts besseres zu tun als zu Reisen, nicht wahr? 🙂

Aufgrund der kurzen Planungszeit hatte ich nur ein paar kleine Sachen rausgesucht und noch gar nicht so viel Ahnung, was mich da nun alles erwarten würde! Umso überraschter war ich von der wundervollen Architektur und wahnsinnig spannenden Geschichte dieser Stadt! Zwar hat sie auch ihre nicht so schönen Ecken, aber welche Stadt hat das bitte nicht? Wir hatten schöne, wettermäßig leider etwas durchwachsene Tage, mit ganz unterschiedlichem Programm: Stadtrundgang, Essen, Shoppen, Ballett, Markt, am Abend durch die Gassen schlendern!

Dennoch ist mein Fazit: Interessante Stadt, aber wohnen möchte ich hier nicht. Warum? Gute Frage, einfach kam nicht dieses gewisse Etwas bei mir an, was mich so richtig fesseln könnte in der Stadt. Aber so als Kurztrip, wirklich super!

140529-037 - Kopie 140529-045 - Kopie
Prag bei Nacht ist wirklich wunderschön und sollte man nicht verpasst haben!

140529-065 140529-075 140529-080

140529-089 140529-097 140529-109 140529-118 140530-123
Öhm, ja, nicht 😀 Morgens um 11 am berühmten Glockenturm, wo alle hinwollen und alle Touren starten – Platzangst!

140530-126
Ich meine, einfach mal so ein Klavier in der Stadt rumstehen haben?

140530-130 140530-133 140530-187 140530-191 140530-205Der Blick auf die Stadt! 140530-211
Auf der Fahrt nach Hause, wunderschöner Sonnenuntergang!